Ausbildung zum Pharmakanten (m/w/d)

  • Berufstyp: Ausbildungsberuf
  • Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Lernorte: Berufsschule und Ausbildungsbetrieb

 

Was macht man als Pharmakant*?

Hauptaufgabe eines Pharmakanten ist es, Medikamente in fester, cremiger oder flüssiger Form herzustellen. Ferner steuern und überwachen sie die Verpackung der fertigen Produkte nach hygienischen Vorschriften in Abfüll- und Verpackungsanlagen. Sie führen aber auch Qualitätsanalysen der fertigen Produkte sowie der Roh- und Hilfsstoffe durch.

 

Wo arbeitet man als Pharmakant?

Beschäftigungsbetriebe:

Pharmakanten finden Beschäftigung

  • in Chemieunternehmen
  • in der pharmazeutischen Industrie

 

Arbeitsorte:

Pharmakanten arbeiten in erster Linie

  • in Laboren
  • in Produktionshallen

 

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Pharmakanten

Anforderungen:

  • Technisches Verständnis
  • Geschicklichkeit
  • Sorgfältigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

 

Schulfächer:

  • Physik
  • Chemie
  • Mathematik
  • Technik

 

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

  • In der Regel stellen Betriebe vorzugsweise Auszubildende mit Hochschulreife ein.

 

Gehalt und Weiterbildungsmöglichkeiten als Pharmakant

Was verdient man in der Ausbildung zum Pharmakanten?

Im ersten Ausbildungsjahr bekommt man etwa 1.000 bis 1.050 Euro brutto im Monat und im zweiten Jahr circa 1.070 bis 1.150 Euro. Im dritten Jahr kann man mit rund 1.120 bis 1.200 und im letzten Jahr mit 1.170 bis 1.300 Euro brutto monatlich rechnen.

 

Was verdient man nach der Ausbildung zum Pharmakanten?

Das Einstiegsgehalt liegt bei mindesten 1.700 Euro brutto im Monat. Als Pharmakant mit reichlich Berufserfahrung kann man bis zu 3.900 Euro verdienen.

 

Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es als Pharmakant?

Es besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Industriemeister in der Fachrichtung Pharmazie oder zum staatlich geprüften Techniker in der Fachrichtung Chemietechnik. Auch ein Bachelor-Studium in Pharmazie oder Pharmatechnik ist denkbar.

 

Ausbildungsangebote

Passende Ausbildungsangebote in der Region Karlsruhe, Bruchsal, Pforzheim und Mittelbaden findest du hier:

 

Ausbildungsplatz finden

Fakten

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Arbeitszeiten

Schichtdienst möglich

Empfohlener Abschluss

Hochschulreife

Arbeitsplatz

Labore, Produktionshallen

*Die gewählte männliche Form dient ausschließlich der Vereinfachung und gilt gleichermaßen auch für Arbeitnehmerinnen und Divers.

Fotonachweis: Adobe Stock / Seventyfour.

Gesundheit Medizin