Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen (m/w/d)

  • Berufstyp: Ausbildungsberuf
  • Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Lernorte: Berufsschule und Ausbildungsbetrieb

 

Was macht man als Kaufmann* für Spedition und Logistikdienstleistungen?

Als Exportnation spielt hierzulande auch die dazugehörige Logistik eine große Rolle. Ob Gemüse im Supermarkt, neue Mode im Kaufhaus, Fahrzeuge beim Händler oder Möbel im Fachgeschäft: Damit alle möglichen Waren dort ankommen, wo sie auch hin sollen, sind echte Experten gefragt. Hier kommt der Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen zum Einsatz. Zu den vielseitigen Aufgaben gehören Preiskalkulation und Angebotserstellung, die Organisation von Transport und Logistikdienstleistung, die Abwicklung von Aufträgen, Transporten und Fracht sowie die Erstellung und Überprüfung von Rechnungen. Wer also beruflich mithelfen möchte, dass diese komplexen Lieferketten auch in Zukunft problemlos funktionieren, ist in dieser Branche an der richtigen Adresse.

 

Wo arbeitet man als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen?

Beschäftigungsbetriebe:

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen für Büromanagement finden Beschäftigung

  • in verschiedensten Unternehmen der Logistikbranche
  • bei Speditionen
  • bei Post- und Kurierdiensten
  • in der Güterbeförderung im Straßen- und Eisenbahnverkehr
  • in der Güterbeförderung in der Schiff- und Luftfahrt

 

Arbeitsorte:

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen arbeiten in erster Linie

  • am Computer in Büroräumen
  • in Lagerhallen und ähnlichen Räumlichkeiten

 

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen

Anforderungen:

  • Kaufmännisches Denken
  • Organisationstalent
  • Neugierde und Lernbereitschaft
  • Stressresistenz
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • Analytische Fähigkeiten
  • Selbstorganisation

 

Schulfächer:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Wirtschaft

 

Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Für die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen sollte man über eine gute Mittlere Reife verfügen.

 

Gehalt und Weiterbildungsmöglichkeiten als Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen

Was verdient man in der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen?

In der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen bewegt sich das Gehalt im ersten Jahr zwischen 600 und 750 Euro, im zweiten Jahr zwischen 650 und 850 Euro und im dritten Jahr zwischen 800 und 980 Euro brutto.

 

Was verdient man nach der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen?

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung liegt meist bei rund 2100 Euro brutto. Innerhalb der anfänglichen Entgeltgruppe kann man bis zu 2800 Euro verdienen. Steigt man durch Erfahrung und Weiterbildung in höhere Entgeltgruppen auf, kann das Gehalt auf bis zu 3500 Euro brutto ansteigen.

 

Welche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es als ausgebildeter Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen?

Neben verschiedenen Qualifizierungslehrgängen in den Bereichen Einkauf, Lager- und Materialwirtschaft, Umgang mit Gefahrgut und Ladungssicherung, Logistik und Versand, Vertrieb, Marketing oder Verkauf und Werbung kann man nach der Ausbildung auch eine Weiterbildung zum Fach- oder Betriebswirt absolvieren. Auch ein Hochschulstudium in Logistik, Supply-Chain-Management, Verkehrsbetriebswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre und Business Administration ist mit Abitur oder Fachabitur möglich.

 

Ausbildungsangebote

Passende Ausbildungsangebote in der Region Karlsruhe, Bruchsal, Pforzheim und Mittelbaden findest du hier:

 

Ausbildungsplatz finden

Fakten

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Arbeitszeiten

tagsüber

Empfohlener Abschluss

Mittlere Reife

Arbeitsplatz

Büros, Lagerhallen

*Die gewählte männliche Form dient ausschließlich der Vereinfachung und gilt gleichermaßen auch für Arbeitnehmerinnen und Divers.

Fotonachweis: industrieblick/Adobe Stock.

kaufmännisch Verkehr Logistik